SitzPlatzBleib

„SitzPlatzBleib“ = Vorbereitung für die Begleithundeprüfung

In der Gruppe SitzPlatzBleib werden unter Leitung von Kerstin Hunde ausgebildet. Ziel ist das Erlernen und sichere Ausführen von Grundkommandos für Begleithunde im Sinne der Prüfungsordnung.

Jedes Mensch–Hund–Team arbeitet einzeln oder in einer kleinen Gruppe. Aufmerksamkeit, Motivation und korrektes Arbeiten stehen dafür im Vordergrund. Der Hund soll zuverlässig die erlernten Hörzeichen (HZ)ausführen und Freude bei der Arbeit haben. Fuß gehen (HZ „Fuß!“), Ablegen („Platz“) unter Ablenkung („Bleib!“), Platz mit Herankommen („Platz!“ -> „Hier!“), Setzen aus der Bewegung („Sitz!“) und Freifolge sind dafür einige Beispiele.

Ziel ist die Befähigung zur Erlangung des Ausbildungskennzeichens „Begleithund“ (BH) durch anerkannte Prüfung. Die Teilnahme an dieser Prüfung ist optional. Wer sie ablegen will, muss aus verbandsrechtlichen Gründen einem Verein angehören, der dem VDH angeschlossen ist (z. B. VfG Neustadt). In der Regel organisieren wir alljährlich im Herbst einen BH-Prüfungstag, zu dem ein BLV-Richter anreist und die Prüfungen abnimmt. Das Ausbildungskennzeichen BH ist Mindestvoraussetzung für die Teilnahme eines Hundes an Leistungsprüfungen und Wettbewerben des Hundesports, wie Agility, Turnierhundesport (THS), oder Obedience.

Wir arbeiten in offener Gruppe, d. h. Interessierte können jederzeit einsteigen. Die Unkostenbeteiligung wird nach Anwesenheit erhoben.

SitzPlatzBleib findet üblicherweise Sonntagvormittag auf unserem Vereinsgelände statt. Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen. 

Über Einzelheiten informiert auf Anfrage gerne unsere Ausbildungsleiterin Kerstin.